FANDOM


Ich wurde auf dem Planeten Santo geboren. Mein ganzer Stolz ist meine Familie, die ich um alles auf der Welt beschützen werde. Meine Familie besteht aus meinem Zwillingsbruder John Nyjeng und meiner Mutter Laura Nyjeng. Meine Mutter war eine Prostituierte, die sich ihren eigenen Puff aufgebaut hat. Laura konnte unseren Vater leider nicht auswendig machen, wodurch wir ohne Vater aufwuchsen. Durch meinen starken Familieninstinkt beschützte ich meine Mutter und meinen Bruder egal wer mir gegenüber stand. Daher geriet ich oft in Prügeleien und Schusswechsel mit Kunden, die sich nicht an die Regeln im Puff meiner Mutter hielten oder meiner Familie aus einem anderen Grund an die Wäsche wollten. Durch diese Vorfälle erlernte ich schnell den Umgang mit verschiedensten Waffen und ernannte mich selbst zum Rausschmeißer im Puff meiner Mutter. Da meine Mutter expandieren wollte heuerte sie Cpt. Chester Quinn für ein paar Aufträge an, um ihre Mädchen oder andere Dienste und Produkte auf nahe gelegenen Planeten anbieten zu können. Bei diesen Aufträgen John und ich immer dabei. Am Anfang als Aufpasser, doch zunehmend als und nun fester Bestandteil in der Crew von Cpt. Chester Quinn. Doch Cpt. Chester Quinn Schiff wird im Orbit von Beaumonde von Piraten geentert. Da John das Schiff bis auf den Tod verteidigt, obwohl der Captain den Rückzug in die Rettungskapseln befohlen hat, musste ich meinen Bruder betäuben und ihn mit der Hilfe der restlichen Crew in die Rettungskapsel bringen. Dabei wurde ich leider verletzt. Auf Beaumonde angekommen hat der Captain uns einen Auftrag in einer Kneipe an Land gezogen, bei der wir eine andere Crew überwachen sollen, die auf dem gleichen Schiff ist wie wir, welches der Captain gechartert hat. Auf dem Weg nach Puck wurde das Schiff angegriffen, wobei ein hitziges Feuergefecht entstand. Während dem Gefecht wurde ich von einer Granate getroffen und war somit außer Gefecht gesetzt. Ich wachte auf der Krankenstation auf und wurde dort von einer Ärztin behandelt. Auf Puck angekommen geriet die Crew, die wir überwachen sollten, bei ihren Auftrag eine Kiste mitzunehmen in einen Hinterhalt, worauf wir ihnen zur Hilfe eilen, jedoch wurde die Kiste bereits geklaut. Irgendwie gelingt es den anderen den Aufenthaltsort der Kiste zu lokalisieren und wir machen uns auf den Weg sie zurückzuholen. Bei unserer Ankunft entbrennt ein neues Feuergefecht, wir entschieden den Kampf für uns und erlangten die Kiste zurück. Auf dem Weg nach Verbenna entfernten unsere Techniker den Transponder, wodurch wir die Kiste wiedergefunden haben, da die Angst auf einen erneuten Überfall bestand. Am nächsten Morgen ist die Kiste weg, über Nacht gab es einen technischen Defekt der Ladeluke, wodurch die Kiste im Black verschwand. Auf Verbenna berichte ich dem „Geschäftsmann“ über die Geschehnisse und erhalte die versprochene Belohnung. Anschließend übergab ich dem Captain das Geld und reise mit meinem Anteil nach Hause (Santos) und besuchte meine Mutter, außerdem nutzte ich die Gelegenheit um mein Arsenal an Waffen etwas aufzustocken. Nach einiger Zeit erhielt ich von Cpt. Chester Quinn eine Nachricht, dass er sich ein neues Schiff besorgt hat, es weiter gehen kann und er mich auf Santos abholen kommt. Außerdem teilt er mir mit, dass es uns als nächstes nach Mirander verschlägt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki