FANDOM


Die AllianzBearbeiten

Die Anglo-Sino Allianz (benannt durch die primären Populationen der beiden Gründungsplaneten Londinium und Sihnon) oder seit dem Einigkeitskrieg immer öfters auch Allianz der vereinten Planeten genannt, ist der terrageformte Kern des bekannten ‘Verse'. Es ist ein komplexes Staatsgebilde aus mehreren Semiautonomen Planeten die in einer Föderation existieren. Wobei einige Planeten freiwillig Mitglied sind, und andere zu ihrem Glück gezwungen werden mussten.

Flag of Alliance (Firefly).svg

Flagge der Allianz von 2220 - 2511


Die Allianz ist ein demokratisches Gebilde, mit einem Parlament in New Cardiff (der Hauptstadt von Londinium) dem ein Premier Minister vorsitzt. Jedes Parlamentsmitglied wird demokratisch gewählt. Jedoch haben nur vermögende Personen eine realistische Chance ihre Wahl zu gewinnen, da eine Kandidatur und der Wahlkampf Unsummen an Geld verschlingen. Des Weiteren darf nicht jeder Bürger der Allianz wählen. Bürger die vor zehn Jahren
Flag 2512

Flagge der Allianz seit 2512

im Einigkeitskrieg für die Unabhängigen Planeten (volkstümlich Browncoats genannt) gekämpft haben, gelten per Gesetz als Bürger 2. Klasse und haben kein Wahlrecht. Allerdings gibt es Bestrebungen im Parlament dieses Gesetz nach zehn Jahren Frieden auszusetzen. Auch wenn viele alte Fraktionen es vehement verteidigen, da es ein Bollwerk der demokratischen Macht des Cores über das restliche ‘Verse' bildet.


Trotz dieser überregionalen legislativen Instanz hat jeder Planet in der Allianz seinen eigenen Gouverneur, und jeder Mond seinen Magistraten der die planetaren Angelegenheiten regelt und ebenso auch Gesetze und Richtlinien für seine Bevölkerung erlassen kann. Nach dem Einigkeitskrieg wurden die Gouverneure auf den rebellierenden Planeten jedoch gegen loyale Gefolgsmänner der Allianz ersetzt. Auch wenn diese wiederum den dortigen Verwaltungsapparat kaum veränderten, um die kriegsgebeutelten Planeten nicht in das totale Chaos zu führen. Der normale Bürger auf den Border Planeten oder im Rim merkte davon nicht mal einen wirklichen Unterschied. Nur wer genau hinsieht, spürt dass die meisten Steuergelder nun in das White Sun Sonnensystem (das Core) fließen, anstelle meistens vor Ort zu bleiben um der regionalen Gemeinschaft zu helfen.


Die Regierung der Allianz verfolgt eine stark bürokratische Politik. Diese ist vor allem in den Core-Planeten zu spüren in der die Regulierung der Allianz aufblüht. Hier ist alles geregelt. Von der Breite eines Bürgersteigs, über die Berufswahl eines Bürgers, bis hin Kunst und Festivitäten. Alles hat seinen Platz, alles ist genormt. Für einige das sorgenfreie Paradies. Für andere ein lebender Alptraum. Dieser Grundgedanke ist es auch was die Allianz zur Vereinigung aller Planeten antrieb. zum Wohle des Bürgers alles regulieren. Individualismus ist ein Gräuel.
Dennoch im Kern ist die Allianz ein demokratisches Staatengebilde.

Quellen: Mit freundlicher Genehmigung von HonigKuchenWolf (Mitglieder von http://www.imCortex.de): http://www.imcortex.de/forum/viewthread.php?thread_id=316

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki